TA: Hooligans legen Strecke der Demo in Erfurt fest

Erfurt. Das Hooliganbündnis „Gemeinsam Stark“ hat am Mittwoch in sozialen Medien die Route seines geplanten Demonstrationszuges durch Erfurt am 15. März bekanntgegeben.

weiter: http://erfurt.thueringer-allgemeine.de/web/erfurt/startseite/detail/-/specific/Hooligans-legen-Strecke-der-Demo-in-Erfurt-fest-1087765488

Posted in Presse | Kommentare deaktiviert für TA: Hooligans legen Strecke der Demo in Erfurt fest

TA: 1000 Hooligans wollen in Erfurt demonstrieren – Gegenproteste geplant

Rund 1000 Teilnehmer werden erwartet: Hooligans wollen am 15. März in Erfurt demonstrieren. Zahlreiche Gegenproteste sind bereits angemeldet worden.

Mehr: http://erfurt.thueringer-allgemeine.de/web/erfurt/startseite/detail/-/specific/1000-Hooligans-wollen-in-Erfurt-demonstrieren-Gegenproteste-geplant-1137819814

Posted in Presse | Kommentare deaktiviert für TA: 1000 Hooligans wollen in Erfurt demonstrieren – Gegenproteste geplant

Änderung: Treffpunkte bereits um 11h!

Die rechten Hools kündigen ihre Kundgebung für den 15.3. um 14h auf der Stauffenbergallee an.

Deshalb ist es notwendig sich bereits ab 11h auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem HbF und am Südausgang des HbF zu treffen. Dort gibt es auch angemeldete antifaschistische Kundgebungen.

Karte1

Posted in General | Kommentare deaktiviert für Änderung: Treffpunkte bereits um 11h!

Radio FREI berichtet live am 15.3.

Sondersendung bei Radio F.R.E.I. zum Hooliganaufmarsch in Erfurt | Sonntag, 15. März 2015

Ab 12.00 Uhr sendet Radio F.R.E.I. LIVE zu den Geschehnissen rund um den angekündigten Aufmarsch des „Gemeinsam Stark Deutschland e.V.“, welcher sich aus der HoGeSa-Bewegung entwickelt hat.

Für diese Sendung sind unsere Redakteure mit Handys in Erfurt unterwegs und werden immer wieder von den Orten des Geschehens berichten. Außerdem werden wir aktuelle Interviews führen und im Vorfeld einige Hintergrundinformationen aufbereiten.

Tragbare Radios mitzunehmen, kann sich am 15. März 2015 auszahlen. Bitte gebt diese Information unter allen AktivstInnen weiter, die sich direkt gegen den Hooliganaufmarsch positionieren oder aus der Ferne verfolgen wollen, was hier vor sich geht. Radio F.R.E.I. empfängt man in Erfurt auf der UKW-Frequenz 96,2 und darüber hinaus im Internet-Live-Stream.

Posted in General | Kommentare deaktiviert für Radio FREI berichtet live am 15.3.

PM: Roter Teppich für rechte Hooligans am 15.3.?

Nun also ist die Katze aus dem Sack: während die Stadt Erfurt Kooperationsgespräche mit Anmeldern von Veranstaltungen am 15.03.2015 führt und sich mit Vertreterinnen der Zivilgesellschaft im Rathaus trifft, sind die Absprachen für den Aufmarsch der rechten Hooligans und Neonazis längst getroffen. Mit der veröffentlichten Karte mit dem Weg zum Auftaktkundgebungsort am Schmidtstedter Knoten auf der Stauffenbergallee hat der Verein „Gemeinsam Stark Deutschland“ die Stadtverwaltung vorgeführt. Doch nicht nur der verlogene Umgang der Verwaltung mit Vertretern der Zivilgesellschaft kommt einem Skandal gleich, auch der zugewiesene Kundgebungsort in unmittelbarer Nähe zweier Flüchtlingsunterkünfte ist ein Affront. Daran kann auch die gestern verabschiedete gemeinsamer Erklärung aller Fraktionen im Erfurter Stadtrat nicht hinwegtäuschen, die angesichts der aktuellen Entwicklung zur Farce wird. Gleichzeitig versucht die Stadt, antifaschistische Kundgebungen, die noch vor einem ersten Schreiben der rechten Hooligans angemeldet wurden, mit Auflagen unmöglich zu machen. Sollte dies gerichtsfest werden, hebelt eine solche Entscheidung das jahrelang in Thüringen praktizierte Erstanmeldeprivileg aus. Über ein aktives Handeln mit einem eventuellen Verbot des Aufmarschs wie andere Städte es praktiziert haben, denkt die Stadtverwaltung offenbar nicht einmal nach. Stattdessen wird die Aktion der rechten Hooligans mit Unterstützung von Hundertschaften aus anderen Bundesländern polizeilich geschützt. Die Polizei kann anscheinend noch nicht einschätzen, wie viele Personen an der Demonstration der Hooligans teilnehmen werden. Eine Busanreise der Hooligans ist wohl in Planung. Dazu wäre eine komplette Durchsuchung der anreisenden Hooligans notwendig, um Angriffe auf Gegendemonstrierende zu verhindern. Was aus dem geplanten Auftritt von der beliebten Nazihooligan Band „ Kategorie C“ wird ist unklar. Es ist damit zu rechnen, dass „Kategorie C“ ,im Falle eines Verbotes, in der lokalen Nazikneipe Kammwegklause spielen wird. Ungeachtet dessen hält das Bündnis „Platzverweis für rechte Hooligans“ weiterhin an den Plänen fest, dem geplanten Aufmarsch am 15.03 entschlossen praktischen Widerstand entgegenzusetzen und ihn zu blockieren. Indem die Stadtverwaltung die rechten Hooligans und Neonazis hofiert, fördert sie die weitere Etablierung der Wohlfühlzone für die extrem rechte Szene in Erfurt. Es braucht keine Kristallkugel, um vorherzusagen, was das für den bevorstehenden Neonazi-Aufmarsch am 1. Mai und die weitere Entwicklung in Erfurt heißt.

Posted in Presse | Kommentare deaktiviert für PM: Roter Teppich für rechte Hooligans am 15.3.?

UPDATE: Verschoben! 80.000.000 Hooligans – Infoveranstaltung gegen den Nazi-Hool-Aufmarsch am 15. März in Erfurt

UPDATE: Die Veranstaltung wird nicht am 13.3. stattfinden. es wird versucht, dass Veranstaltung zeitnah zum 4.4. stattfindet.

Nachdem am 26. Oktober 2014 bis zu 5000 Nazis und Rassisten unter dem Label „Hooligans gegen Salafisten“ in Pogrom-Stimmung durch Köln zogen und jagt auf vermeintlich nichtdeutsche, Linke und Journalisten machen war der mediale Aufschrei enorm. Es wurde krampfhaft versucht jeden ideologischen Zusammenhang zwischen der vermeintlich friedlichen und weltoffenen deutschen Gesellschaft und diesem rassistischen und prügelnden Mob zu verschleiern. Tatsächlich kann dieser Gewaltausbruch nur im Zusammenhang mit der sich ausbreitenden rassistischen und nationalistischen Stimmungsmache – auf der Straße und in den Parlamenten sowie durch gemeinsame Proteste von Nazis und Bürgern gegen Flüchtlingsunterkünfte betrachtet werden – in deren Fahrwasser sich die rechten Hools als legitime Vollstrecker der Forderungen eines Großteils der deutschen Mehrheitsbevölkerung sehen.

Continue reading

Posted in Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Verschoben! 80.000.000 Hooligans – Infoveranstaltung gegen den Nazi-Hool-Aufmarsch am 15. März in Erfurt

Infoveranstaltung: Magdeburg: 11.03. 18:30h Infoladen Salbke/L!Z

Posted in General, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Infoveranstaltung: Magdeburg: 11.03. 18:30h Infoladen Salbke/L!Z

Infoveranstaltung: Weimar, 3.3., 18h OMA, Ernst-Kohl-Str 23 Weimar

Posted in Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Infoveranstaltung: Weimar, 3.3., 18h OMA, Ernst-Kohl-Str 23 Weimar

Treffpunkte am 15.3.

Das Bündnis „Platzverweis für rechte Hooligans“ ruft dazu auf, sich am 15.03. ab 12.00 Uhr an den Kundgebungen auf dem Willy Brand Platz und am Südausgang des Bahnhofs zu beteiligen. Achtet auf Änderungen! Es kann sein, dass es nötig wird sich an anderen Orten zu versammeln.

Karte1

Posted in General | Kommentare deaktiviert für Treffpunkte am 15.3.

PM: Alles muss man selber machen: wir erteilen rechten Hooligans einen Platzverweis!

Das Bündnis „Platzverweis für rechte Hooligans! Rote Karte für Rassismus und Nationalismus!“ ruft für den 15. März ab 12.00 Uhr zu Kundgebungen rund um den Hauptbahnhof auf. Obwohl der für den 15. März geplante Aufmarsch von rechten Hooligans und Neonazis in Erfurt immer näher rückt, hüllt sich die Stadt nach wie vor in Schweigen. Continue reading

Posted in General | Kommentare deaktiviert für PM: Alles muss man selber machen: wir erteilen rechten Hooligans einen Platzverweis!